Logo ASD - Akademie für Sicherheit und liegenschaftsnahe Dienstleistungen
ASD - Qualifizierung zur Interventionskraft

Qualifizierung zum Evakuierungshelfer und Räumungshelfer

Ziel des Lehrgangs und Zielgruppe:


Mitarbeiter/innen von Bewachungsunternehmen, die v.a. als Interventionskräfte, Alarm- und Revierfahrer tätig sind oder eingesetzt werden sollen, Mitarbeiter des Werkschutzes, die im Bereich der Alarmverfolgung o.ä. tätig sind. Das Seminar ist auch zur Auffrischung und Vertiefung vorhandener Grundkenntnisse geeignet.

Dauer des Lehrgangs: 3 Tage
 

Ausbildungsinhalte:
 

  • Technische Hilfsmittel und Kommunikationstechnik
  • Dienstkunde (taktische Handlungsgrundsätze)
  • Rechtliche Grundlagen der Interventionstätigkeit
  • Umgang mit Menschen
  • Wissensfeststellung
  • Erörterung / Abschlussdiskussion (Prüfung, ob der Teilnehmer über die notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten verfügt, um in Wach- und Sicherheitsunternehmen die Aufgaben als „Interventionskraft “ im Sinne von VdS 2172 wahrzunehmen)

Abschluss:


Teilnehmerzertifikat / TÜV-Zertifikat

VSW Mitteldeutschland geprüft


Termine laufend bzw. nach Absprache. Hinweis: Das Zertifikat dient als Nachweis gegenüber Arbeitgeber und VdS Schadenverhütung GmbH, dass die geforderte Qualifikation für Interventionskräfte im Sinne der VdS-Anerkennung von Wach- und Sicherheitsunternehmen erbracht wurde. Mit dem Zertifikates wird außerdem nachgewiesen, dass die gemäß DIN 77200 geforderte Aus- und Fortbildung für Interventionskräfte, die zusätzlich zum Grundbefähigungslehrgang erforderlich ist, erfolgreich durchgeführt wurde.

ASD bietet eine Ausbildungsperspektive mit Sicherheit